Mallinckrodthof

Mallinckrodthof
 
 

Das Fachwerkgebäude des Mallinckrodthofes in Nordborchen wurde im 17. Jh. erbaut. Es ist umringt von einer Gräfte,
die von Quellen gespeist wird. Auf dem Gelände des Mallinckrodthofes befindet sich ebenfalls das sog. „Annettentempelchen“. Hier soll sich die Dichterin Annette
von Droste-Hülshoff bei ihren Besuchen gern aufgehalten haben. Im Haupthaus finden heute kulturelle Veranstaltungen
statt. Im Mallinckrodthof ist u. a. ein Restaurantbetrieb
untergebracht, der in den Sommermonaten eine Außengastronomie bietet. Im angegliederten Park findet
sich ein schöner Spielplatz. Auch einen Blick in den „Rosengarten“ des ehem. Herrenhauses sollte man nicht versäumen. Ein dreitägiger Adventsmarkt am Wochenende des 1. Advent ist ein weiterer Höhepunkt des Jahresgeschehens auf
diesem historischen Gelände.

Informationen

Ziel

Borchen-Nordborchen, Mallinckrodtstr. 6

 
adresse

Gemeindeverwaltung Borchen
Unter der Burg 1, 33178 Borchen
Tel. 05251 3888-0, Fax 38 88-100
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

 
verkehr

Nordborchen, Kreuzkirche
Zur Fahrplanauskunft von "fahr mit"

 
 
Footerleiste

Anschrift

Touristikzentrale Paderborner Land e. V.
Königstraße 16
33142 Büren
Tel. 02951 970300
Fax 02951 970304
E-Mail schreiben

 
Teutoburger Wald
Service Qualität Deutschland
Landesgartenschau
Logo Kreis Paderborn
 

Telefon

+49 (0) 29 51 / 97 03 00

Suche

Social Media

Facebook Twitter GooglePlus Instagram