Vortragsreihe Kloster Dalheim

Ort
Lichtenau Am Kloster 9 33165 Lichtenau

Veranstalter
Stiftung Kloster Dalheim

Termine
So, 11.09.2022, 11:30 Uhr
So, 09.10.2022, 11:30 Uhr

Info Veranstaltung : Einst bedeutende Sprache der Wissenschaft, Philosophie und Literatur, gilt Latein heute vielen als berüchtigter Schülerschreck und tote Sprache. Doch warum eigentlich? Wann fand das Lateinische seinen vermeintlichen Tod? Und steckt in unserem Alltag vielleicht mehr Latinum als das übliche „carpe diem“? Mit der großen Sonderausstellung „Latein. Tot oder lebendig!?“ (13.05.2022-08.01.2023) blickt die Stiftung Kloster Dalheim . LWL-Landesmuseum für Klosterkultur auf die bewegte Geschichte des Lateinischen und fragt nach seiner heutigen Relevanz. In der mehrteiligen Vortragsreihe Uhr informieren Experten über Themen aus dem Kontext der Sonderausstellung.
Am 11.09. um 11.30 Uhr gibt Rodolf Henneböhl (Verleger Ovid-Verlag) in seinem Vortrag „Augustinus von Hippo: Zwischen Antike und Mittelalter“ einen Überblick über das Leben und die Werke des Heiligen und erläutert dessen bedeutende Rolle in der Philosophie und Theologie.
Am 09.10 um 11.30 Uhr fragt Dr. Sigrid Albert (Universität des Saarlandes) in ihrem Vortrag „Und wenn sie nicht gestorben ist – zur „Latinitas viva“ nach der heutigen Relevanz des Lateinischen.
Eintrittspreise: Die Teilnahme am Vortrag ist frei.

Footerleiste

Anschrift

Touristikzentrale Paderborner Land e. V.
Königstraße 16
33142 Büren
Tel. 05251 3088111
Fax 05251 308898199
E-Mail schreiben

 
Teutoburger Wald
Service Qualität Deutschland
Logo Kreis Paderborn mit Hintergrund
Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge
 

Telefon

05251 3088111

Suche

Social Media

FacebookTwitterInstagram
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. 
Datenschutzinformationen