Senne-Parcours Hövelhof

Natur und Kultur in der Senne

Der „Senne-Parcours Hövelhof“ ist ein 60 Kilometer langer Fahrrad-Rundkurs, der in vorbildlicherweise Natur, Landschaft und Kultur des Senneraumes unmittelbar erfahrbar macht. Besonders reizvoll: Wichtige Hövelhofer Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele liegen direkt an der Route. So lernt der Besucher Hövelhof und die Sennelandschaft von seiner schönsten Seite kennen!

Neben der Heidschnuckenschäferei Senne und der Jugendstil-Kapelle im Salvator Kolleg sind die Emsquellen und das neue Ems-Informationszentrum in unmittelbarer Nähe Höhepunkte der Tour.

Bei Anreise mit der Bahn beginnt die Radtour schon stressfrei beim Start. Denn der Senne-Parcours beginnt direkt am Hövelhofer Bahnhof – dem Tor zur Senne. Erholung pur!

Die reine Fahrstrecke ist an einem Tag zu bewältigen, für die Besichtigung der Stationen muss individuell mehr Zeit eingerechnet werden. Jeder entscheidet selbst, welche der Stationen er näher kennenlernen möchte. Sennetypische Gastlichkeit am Wegesrand lädt zusätzlich zum Verweilen ein.

 
 
 

Sehenswürdigkeiten

 

Bahnhof

Bahnhof Hövelhof zoom

Der Bahnhof der Gemeinde Hövelhof, Bahnhofstraße 39, ist idealer Ausgangspunkt für die Erkundung der Senne und damit auch für den Senne-Parcours. Der Stundentakt der NordWestBahn ermöglicht jedem Sennebesucher eine umweltschonende und bequeme Anreise zum "Tor der Senne". Dank der sehr guten Erschließung durch die Senne-Bahn - der Bahnstrecke zwischen Paderborn und Bielefeld - ist Hövelhof bestens zu erreichen.

 

Naturschutzgebiet Moosheide

Naturschutzgebiet Moosheide zoom

Die Moosheide ist mit 4,5 ha das größte Naturschutzgebiet der Senne. Der Wechsel von Dünen und Tälern, offenen Heideflächen und Kiefernwäldern macht das Naturschutzgebiet zu einem landschaftlich reizvollen Ausflugsziel. Inmitten der Moosheide befinden sich die Quellen der Ems. In dem ca. 500 m langen Quellbereich sickert das Wasser an zahlreichen Stellen aus der Erde. Der obere Teil des Emsquellengebietes gehört zur Stadt Schloß Holte - Stukenbrock. Auf ihrem 371 km langen Weg zur Nordsee fließt die junge Ems 10 km durch Hövelhof.

 
 

Heimatzentrum Ostwestfalen Lippe (OWL)

Heimathaus zoom

In einem um 1900 erbauten Bauernhaus und im Haus des historischen Handwerks wirkt der Plattdeutsche Kreis Hövelhof und pflegt ehrenamtlich traditionelle ländliche Handwerke: Seilerei, Korbflechterei, Besenbinderei, Spinnen, Weben, Bauernbrot und Butter herstellen. Der gesamte Komplex umfasst fünf Gebäude. Auf rund 1.100 qm erfährt der Besucher viel Wissenswertes über das Leben im Senneraum.

 

Dorfschulmuseum Riege

Dorfschulmuseum Riege zoom

Historischen Unterricht nach der alten preußischen Schulordnung von 1872 kann der Besucher in der 1815 erbauten Dorfschule im Ortsteil Riege hautnah miterleben. Hier hat die Dorfgemeinschaft Hövelriege/Riege in der heute unter Denkmalschutz stehenden alten Dorfschule einen historischen Klassenraum eingerichtet.

 
 

Heidschnuckenschäferei Senne

Senne zoom

Schafhaltung hat in der Senne eine lange Tradition. In der Heidschnuckenschäferei ist eine 1000-köpfige Herde zu Hause, die zur Beweidung der Senne-Heideflächen eingesetzt wird. Die Schafe halten durch stetigen Verbiss die Heide von aufkommenden Bäumen und Sträuchern frei.

 

Steinhorster Becken

Steinhorster Becken zoom

Dieses Naturschutzgebiet mit 82 ha gilt als größtes von Menschenhand geschaffene Biotop in NRW und bildet ein Mosaik u. a. aus Wasserflächen, Inseln oder Feuchtgrünland zu beiden Seiten der Ems. Hier befinden sich viele durchziehende Watvögel und Enten sowie fischfressende Vogelarten wie der Kormoran.

 
 

Ems-Infozentrum

Ems-Infozentrum zoom

Das Infozentrum EmsQuellen & EmsRadweg markiert den Startpunkt des beliebten EmsRadweges, der auf einer Länge von 375 km von Hövelhof in der Senne bis an die Nordsee nach Emden führt. Die Ausstellung will Vorfreude wecken auf die Schönheiten der Landschaften, die Radfahrer gemeinsam mit der Ems durchqueren werden, auf die Vielzahl der Sehenswürdigkeiten, für die es sich lohnt, auch einmal vom Rad abzusteigen. Besucher erhalten Informationen über das touristische Angebot und erleben schon im Vorfeld einer Reise die Höhepunkte entlang der Ems. Im Infozentrum wird die Quellregion der Ems anschaulich beschrieben, vor allem die Besonderheiten der Ems als Sickerquellen, die ganzjährig und kontinuierlich schütten. In einem Modell können Besucher die Ems selbst entspringen lassen.

 

Salvator Kolleg

Salvator Kapelle zoom

Die Jugendstilkapelle im Salvator Kolleg ist ein Juwel der Kirchenkunst und einmalig in Norddeutschland. In den 1920er Jahren schuf Kirchenmaler Heinrich Repke aus Wiedenbrück die Malereien, die im zweiten Weltkrieg beschädigt und erst ab 1977 vollständig restauriert wurden. Das Salvator Kolleg wurde 1915 errichtet. Die Jugendstilkapelle im Kolleg, einer großen katholischen Einrichtung der Erziehungshilfe mit 100 Heimplätzen, eigenen Schulen und Ausbildungsbetrieben, ist mit ihren warmen Farben, ihrer wohnlichen Atmosphäre und ihrer eindringlichen künstlerischen Ausstattung zu einer Berühmtheit im Paderborner Land und darüber hinaus geworden.1923 errichteten die Mitglieder der Ordensgemeinschaft der Salvatorianer ihre Hauskirche, die dem Heiligen Nikolaus geweiht wurde, dem Schutzpatron der Kinder in Not.

 
 
 

Infos zum Weg

Senne-Pacours Hövelhofzoom

Weitere Informationen

Ort: Hövelhof
Start/Ziel: Bahnhof Hövelhof
Etappen: 1
Länge: ca. 60 km

Wegbeschaffenheit

 
 
Höhenprofil
 
 
 

Anreise

 
 

Bett+Bike Betriebe

 
 

Radkarten

Infobroschüre Senne-Parcours
Infobroschüre Senne-Parcours
Kostenlos erhältlich bei der Touristikzentrale
Paderborner Land e. V.
 
Rad- und Wanderkarte Hövelhof
Rad- und Wanderkarte Hövelhof
Preis: 2,95 €
Maßstab: 1:25000
Herausgeber: Verkehrsverein Hövelhof e. V.
 
Radwanderkarte Paderborner Land
Radwanderkarte Paderborner Land
Maßstab: 1:75.000
Herausgeber: PUBLICPRESS Publikationsgesellschaft mbH
ISBN: 978-3-89920-209-0
 
Radwanderkarte Paderborner Land
Radwanderkarte Paderborner Land
Maßstab: 1:50.000
Herausgeber: Bielefelder Verlag
ISBN: 978-3-87073-097-0
 
icon_gps
GPS-Daten herunterladen
Die GPS-Daten können Sie sich gerne zum privaten Gebrauch kostenlos herunterladen und auf Ihrem eigenen Gerät speichern.
 
icon_information
 
Tourist-Information im Rathaus

Schloßstr. 14

33161 Hövelhof

Telefon 05257 5009-215
Telefax 05257 5009-9137
verkehrsverein@hoevelhof.de
www.hoevelhof.de
 
 
 
 
 
ServiceQualität DEUTSCHLAND

Adresse

Touristikzentrale Paderborner Land e. V.
Königstraße 16
33142 Büren
Tel. 02951 970300
Fax  02951 970304
info@paderborner-land.de

Informationen