HNF - Heinz Nixdorf MuseumsForum

HNF - Heinz Nixdorf MuseumsForum
 
 

Computergeschichte erleben

Begeben Sie sich im weltgrößten Computermuseum auf eine 5.000 Jahre umfassende Zeitreise. Erkunden Sie im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn die Entwicklung von den ersten Schriftzeichen über historische Schreib- und Rechenmaschinen bis hin zu frühen Computern, modernen Robotern und Künstlicher Intelligenz – entdecken Sie dabei Ihren eigenen ersten Taschenrechner oder Computer wieder.

Zahlreiche Exponate laden mit interaktiven Anwendungen zum Ausprobieren ein: Rechnen Sie mit einem Abakus, telefonieren Sie mit Fernsprechern, testen Sie beliebte Videospiele wie Lara Croft, unterhalten Sie sich mit den Robotern Pepper und Nadine oder fordern Sie eine Künstliche Intelligenz zum „Vier gewinnt“-Spiel heraus. Ein besonderes Highlight der Dauerausstellung ist Beppo – ein Industrieroboter, der mit seinem Besen feine Muster in den Granulatboden fegt und dabei mit Ihnen in Interaktion tritt.

Die Museumsroboter PETER und PETRA führen Sie mit Vergnügen zu bedeutenden Exponaten oder laden Kinder zum Versteckspiel ein. Tauchen Sie ein in die digitale Welt des 21. Jahrhunderts und werfen Sie einen Blick auf die Geschichte des Internets. Wie das Programmieren funktioniert, zeigen Ihnen 49 Winkekatzen. In der Smart World geht es um das vermessene Ich, vernetzte Mobilität, die Arbeitswelt von morgen und die Vermischung von realer und digitaler Realität. Oder erleben Sie die neusten Entwicklungen in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Robotik. Wie prägen smarte Systeme unseren Alltag, welche Technologien stecken dahinter und was sind Chancen, aber auch Risiken?

Eindrucksvoll ist auch der Ausstellungsbereich zur Mikroelektronik. Hier können Sie nachvollziehen, wie aus einfachem Sand hochkomplexe Mikroprozessoren entstehen. Beim Gang durch die Luftschleuse erhalten Sie einen kleinen Eindruck des Reinraums. Die verblüffende Anwendung Deep Frame zeigt dreidimensionale Bilder wie einen Flug durch das Innere eines Mikroprozessors, ohne dass Sie eine spezielle Brille aufsetzen müssen.

Die Dauerausstellung wird ergänzt durch Events, Vorträge zu aktuellen Themen sowie Workshops für Kinder – analog und digital. Noch bis zum 08. Januar 2023 vermittelt die Familienausstellung „Papierflieger und Gummitwist – Informatik zum Mitmachen“ spielerisch Grundprinzipien aus der Welt der Informatik. Wie funktioniert die Welt aus Nullen und Einsen? Wie speichert ein Computer? Was ist Verschlüsselung? Interaktive Stationen zum Spielen und Knobeln machen die Beantwortung dieser Fragen zu einem Spaß für Groß und Klein.

Begeben Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn!

Informationen

oeffnungszeiten

Di-Fr 09:00-18:00 Uhr
Sa-So 10:00-18:00 Uhr
Sonderregelungen an Feiertagen

 
adresse

HNF
Fürstenallee 7
33102 Paderborn
Tel. 05251 306600
Fax 05251 306609
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

 
verkehr
 
nph
Barrierefreiheit geprüft
Menschen mit Gebehinderung
Rollstuhlfahrer
Menschen mit Sehbehinderung Info
 
 
 

Vom Neandertal ins digiTal

online durch das Anthropozän

Die Online-Führung durch das Neanderthal Museum in Mettmann und das Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum verbindet scheinbar Fremdes und schlägt einen Bogen zwischen früher Menschheitsentwicklung und moderner Robotik. Dabei werden vier Millionen Jahre durchschritten.

Die Dauerausstellung im Neandertal zeigt die Spuren der Menschheit. Im HNF werden die letzten 5.000 Jahre sichtbar, von der Entstehung von Schrift und Zahl bis zum Internet. Der Schwerpunkt dieser Führung liegt bei Robotik und Künstlicher Intelligenz. Welche Werkzeuge nutzten die Neanderthaler? Wie sah das Gehirn der Frühmenschen aus? Ist es mit der Leistung heutiger Roboter zu vergleichen? Lassen sich Lernmethoden des Menschen mit denen von Maschinen vergleichen? Das sind einige Fragen, die einen Bogen zwischen Paderborn und dem Neandertal schlagen.

Beide Museen haben die Führung gemeinsam erarbeitet, die einen Einblick in gleich zwei spannende Museen bietet. Sie richtet sich an Schulklassen ab der siebten Jahrgangsstufe, interessierte Gruppen und Einzelpersonen Per Zoom und Chat sind die Gäste eingebunden. Fragen und Kommentare sind jederzeit erwünscht.

Die Führung dauert eine Stunde und kann im Internet, per Telefon oder per Mail gebucht werden.

Footerleiste

Anschrift

Touristikzentrale Paderborner Land e. V.
Königstraße 16
33142 Büren
Tel. 05251 3088111
Fax 05251 308898199
E-Mail schreiben

 
Teutoburger Wald
 
 
Service Qualität Deutschland
Logo Kreis Paderborn mit Hintergrund
Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge
 

Telefon

05251 3088111

Suche

Social Media

FacebookTwitterInstagram